Passionsspiele Erl 2013

Die Passionsspiele entstanden vielfach auf Grund von Gelöbnissen. Erl hatte als "Dorf an der Grenze" in seiner Geschichte immer wieder  unter der Kriegsfurie hart zu leiden. Seit 1613 verkünden hier Passions- und Osterspiele die christliche Botschaft des Friedens. Die Erler Passion ist Ausdruck tiefer Gläubigkeit. Die Wurzeln der Erler Passion gehen auf ein Osterspiel des Meistersingers Sebastian Wild aus Augsburg zurück, wie der älteste Spieltext aus dem Jahr 1613 belegt. Die Erler Passionsspiele sind die ältesten im deutschsprachigen Raum und somit auch älter als jene in Oberammergau. Doch nicht nur vom Alter her stehen die Erler Passionsspiele über jenen aus Oberammergau auch von der spielerischen und sprachlichen Qualität ist Erl – unserer Meinung nach und auch jener unserer Gäste – über Oberammergau. 

www.passionsspiele.at